Panikattacken - immer mehr junge Menschen leiden an Paniksymptomen

Gehen Sie den psychischen Ursachen auf den Grund!

Auch meine praktische Tätigkeit bestätigt: immer mehr Menschen, insbesondere auch junge Erwachsene, leiden an Paniksymptomen. Dies hängt oft mit den steigenden Anforderungen des Berufs- und Soziallebens und mit dem damit verbundenen psychischen Stress zusammen.

 

Die besondere Schwierigkeit dabei:

  • Die Panik tritt typischerweise ganz plötzlich wie aus dem Nichts auf.
  • Die genauen Ursachen sind für die Betroffenen meist nicht greifbar.

Viele Betroffene suchen sich erst viel zu spät professionelle Hilfe. Oftmals erst dann, wenn sie ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen oder gar das Haus nicht mehr alleine verlassen können.

 

Sie wissen nicht, worüber Sie eigentlich mit mir sprechen sollen?

Es gibt sonst keine gravierenden Probleme und scheinbar ist alles in Ordnung? Versuchen Sie Ihre Beschwerden zu schildern und erzählen Sie mir einfach von sich und Ihrem Leben. Sie werden sehen, der Rest ergibt sich mit der Zeit.

 

Wie kann Ihnen Psychotherapie helfen?

Psychotherapie erleichtert es Ihnen, unbewusste Zusammenhänge und Konflikte aufzudecken und zu verarbeiten. So kann sich die innere Anspannung lösen. Sie können in ein befreiteres Leben zurückfinden.

 

Ich unterstütze Sie mit Kompetenz und Engagement auf Ihrem Weg zur Veränderung und zu mehr Lebensqualität!

 

„ Die ständige Furcht vor plötzlichen Panikattacken macht einsam. Finden Sie wieder zurück in ein befreiteres Leben!  “

Kontakt