Verschwiegenheit

Sie können sich nur schwer öffnen?

Ja, es ist oft nicht einfach, über belastende, schmerzende oder schambesetzte Dinge zu sprechen!

Sie können sich jedoch meiner absoluten Diskretion und Unvoreingenommenheit sicher sein! Als Psychotherapeutin bin ich sowohl aus persönlicher Überzeugung, als auch gesetzlich an die Verschwiegenheit gebunden. Dies gilt in Bezug auf jegliche Personen - Angehörige, Behörden, Ärzte, Arbeitgeber etc.

 

Ich bin ich eine neutrale Person, welche in keinerlei Zusammenhang mit Ihrem sozialen Umfeld steht. Somit haben Sie keine Folgen oder Konsequenzen zu befürchten. Darüber hinaus kann ich mich ganz frei und mit fachlicher Kompetenz Ihren Themen widmen.

Der Therapieraum stellt im wörtlichen als auch im übertragenen Sinne einen geschützten Raum da. Hier dürfen und sollen Sie sich völlig unbefangen fühlen und Ihren Gedanken, Sorgen, Unsicherheiten und Phantasien freien Lauf lassen. Was Sie hier erzählen und besprechen bleibt unter uns!

Einzige Ausnahme ist natürlich: akute Selbst- oder Fremdgefährdung

 

 

Bündel Briefe
Kontakt